VELUX Deutschland GmbH
zurück
Dachbegrünung | VELUX Magazin
Bildnachweis: ©istockphoto.com/weareadventurers

Dachbegrünung – Pflanzen für Gründächer

Dachbegrünung – Pflanzen für Gründächer

Mit einem begrünten Dach geben Sie der Natur ein Stück Lebensraum zurück. Sie verbessern damit nicht nur Ihre Umweltbilanz, sondern können in Ihrem direkten Umfeld für mehr Wohnqualität sorgen. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, worauf Sie bei einer Dachbepflanzung achten sollten.

Was ist eine Dachbepflanzung?

Als Dachbepflanzung wird generell die Bepflanzung eines Daches mit dafür geeigneten Arten wie Sukkulenten, Gräsern oder Stauden, aber auch Blumen, Sträuchern und Nutzpflanzen bezeichnet. Abhängig vom Neigungswinkel des Daches ist eine intensive oder extensive Dachbepflanzung möglich.

Die Art der Begrünung entscheidet auch darüber, welche Pflanzen zum Einsatz kommen und wie aufwendig sich die Pflege des Dachgartens gestaltet. Eine Dachbepflanzung stellt eine ökologische Variante zum üblichen Oberflächenschutz durch Kies dar und bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

  • Natürlicher Schallschutz
  • Wärmedämmung im Sommer wie im Winter
  • Schutz des Daches vor Witterungseinflüssen
  • Bindung von Feinstaub
  • Optischer Hingucker
  • Zuhause für Bienen & Co.

Extensive vs. intensive Dachbegrünung

Grundsätzlich unterschiedet man zwischen der extensiven und intensiven Dachbegrünung. Eine intensive Dachbegrünung gleicht einem richtigen Garten – eben nur auf dem Dach. Der Anbau von Rasen, Sträuchern und sogar Bäumen ist möglich. Eine intensive Dachbegrünung benötigt einen aufwendigen Unterbau, der mit mehreren Schichten für die Vegetation und einer guten Isolation ausgestattet ist. Die Wuchshöhe der Pflanzen kann bis zu 2 Metern betragen. Das Dach muss ein Gewicht von 200 bis 3.000 Kilogramm je Quadratmeter aushalten. Das Anlegen kostet zwischen 50 und 100 Euro je Quadratmeter.

Für eine extensive Dachbegrünung sind wesentlich weniger Voraussetzungen nötig. So muss die mögliche Dachlast nur ca. 60 bis 250 Kilogramm je Quadratmeter betragen. Die Kosten betragen 40 bis 70 Euro je Quadratmeter. Es werden Gräser, Stauden und genügsame Kräuter angebaut, die keine zusätzliche Bewässerung brauchen und maximal 20 Zentimeter in die Höhe wachsen.

Pflanzen für die Dachbegrünung

 

 

Pflanze

Dachbegrünung extensiv / intensiv

Wuchshöhe in cm

Blütezeit

Blütefarbe

 | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/ablokhin

Felsennelke

extensiv / intensiv

10 bis 25

Juni-August

rosa/weiß

Kleiner Wiesenknopf | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/Eric D'HOSSCHE

Kleiner Wiesenknopf

intensiv

30 bis 60

Mai-August

grünlich-braun

Kleines Habichtskraut | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/mdurajczyk

Kleines Habichtskraut

extensiv / intensiv

5 bis 25

Mai-September

hellgelb

Kleines Seifenkraut | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/weisschr

Kleines Seifenkraut

extensiv / intensiv

5 bis 6

Mai-Juli

rosa/violett

Rundblättrige Glockenblume | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/sajoiner

Rundblättrige Glockenblume

intensiv

10 bis 40

Juni-September

blau

Schafgarbe | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/skymoon13

Schafgarbe

intensiv

15 bis 50

Juni-August

weiß

Schnittlauch | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/CaroleGomez

Schnittlauch

intensiv

10 bis 40

Mai-August

violett

Silber-Fingerkraut | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/skymoon13

Silber-Fingerkraut

intensiv

10 bis 40

Juni-Oktober

gelb

Storchschnabel | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/LordRunar

Storchschnabel

intensiv

20 bis 50

Mai-August

weiß bis violett

Walderdbeere | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/ilyasov

Walderdbeere

extensiv / intensiv

5 bis 20

Mai-Juni

weiß

Weißer Mauerpfeffer | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/nikolay100

Weißer Mauerpfeffer

extensiv / intensiv

8 bis 20

Juni-August

weiß

Wiesenmargerite | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/Edda Dupree

Wiesenmargerite

intensiv

20 bis 50

Mai-Juni

weiß

Wilder Thymian | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/hsvrs

Wilder Thymian

extensiv / intensiv

5 bis 15

Mai-September

rosa/violett

Wildmajoran | VELUX Magazin
Bildnachweis:
©istockphoto.com/Mantonature

Wildmajoran

extensiv / intensiv

20 bis 60

Juli-September

rosa/violett

Diese Gründachpflanzen sind recht pflegeleicht und kommen mit Trockenheit, großer Hitze und winterlichen Temperaturen zurecht. Die meisten bilden außerdem schöne Blüten, die herrlich duften und die gesamte Vegetationsperiode hindurch für ein farbenfrohes Bild sorgen.

Sedumpflanzen wie Fetthenne oder Mauerpfeffer sind besonders genügsam und gedeihen auch auf sehr dünnen Substratschichten. Auch Moose, die ohne Wurzeln auskommen, stellen keine erhöhten Ansprüche an das Erdreich. Kaufen Sie zum Bepflanzen des Daches am besten Flachballenstauden, die bereits einen kleinen Wurzelballen speziell für die Anlage in einem Dachgarten besitzen.

Voraussetzungen für die Dachbegrünung

Je nach Art eignen sich Dachbepflanzungen sowohl für Flachdächer als auch für Steildächer. Wenn Sie ein Dach bepflanzen möchten, gilt es auf einige Punkte zu achten:

  • Statik in Hinblick auf zusätzliche Dachlast prüfen
  • Niederschläge ableiten & Staunässe vorbeugen
  • Wurzelsperre einrichten
  • Passende Arten für den Standort auswählen
  • Allergene vermeiden

Pflanzen brauchen Erdreich

Für eine Dachbegrünung eignen sich gut durchlässige Erden und Substrate, die nicht zu Staunässe neigen. Das können Erd-Sand-Gemische oder Substrate aus vulkanischen Gesteinen sein. Auch Blähton kommt als Unterlage für die Pflanzen in Frage. Viele Anbieter von Erden und Pflanzsubstraten bieten spezielle Mischungen für das Dach an, die leicht, gut durchlässig und speicherfähig sind. Die Speicherfähigkeit von Wasser ist wichtig, denn nur so können die Pflanzen auch in trockenen Zeiten ohne künstliche Bewässerung überleben.

In Hinblick auf den Untergrund gibt es einen wichtigen Unterschied zwischen der extensiven und intensiven Dachbegrünung. Während die Böden und Pflanzen der extensiven Dachbegrünung auch längere Trockenzeiten aushalten, muss eine intensive Dachbegrünung aufgrund des naturähnlichen Bodens und der Pflanzen wie ein Garten bewässert werden. Somit sollte die Bewässerung der intensiven Dachbegrünung zum Beispiel über die Sommermonate sichergestellt sein.

Fördermöglichkeiten für Dachpflanzen

Nachhaltiges Bauen fördert der Staat in bestimmten Bereichen. Den Antrag stellen Sie bei Ihrer Kommune oder direkt bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Für eine Dachbegrünung erhalten Sie dann einen Zuschuss oder einen zinsgünstigen Kredit, wenn diese Maßnahme mit einer energetischen Sanierung oder einer Dämmung des Dachs verbunden ist. Die KfW bietet zum Beispiel einen Zuschuss von 48.000 Euro für eine Komplettsanierung an oder einen Förderkredit für bis zu 120.000 Euro für energetische Maßnahmen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Pflanzen für die Dachbegrünung

Welche Pflanzen eignen sich für eine Dachbegrünung?

Um ein Dach zu bepflanzen, eignen sich grundsätzlich anspruchslose, langsam wachsende und wenig stark wurzelnde Sorten wie Sedum, Kräuter, Gräser oder Stauden. Möchten Sie anspruchsvollere Pflanzen wie zum Beispiel Nutzpflanzen setzen, sollten Sie sich vorher die Voraussetzungen für eine intensive Dachbegrünung anschauen.

Was kostet 1 m² Dachbegrünung?

Eine extensive Dachbegrünung kann zwischen 40 bis 70 Euro je Quadratmeter kosten. Eine intensive Dachbegrünung kostet zwischen 80 und 140 Euro je Quadratmeter.

Wie hoch ist ein Gründach?

Die Höhe des Gründaches kommt auf die Bepflanzung an. Je nach Wahl der Pflanzen kann ein Gründach zwischen 20 und 200 cm hoch bewachsen sein.

Wie lange hält ein Gründach?

Durchschnittlich hält ein Gründach 40 Jahre, es gibt jedoch auch wesentlich ältere. Sie halten grundsätzlich länger als übliche Dächer, da sie durch die Pflanzenschicht besser vor Witterung und UV-Strahlung geschützt sind.

Tageslichtvisualisierung: Vorher-/Nachher-Bild eines Schlafzimmers

Wie toll wird Ihr Raum wohl mit mehr Tageslicht aussehen?

  • Stellen Sie uns zwei Fotos zur Verfügung
  • Sie erhalten eine professionelle Tageslicht-Visualisierung Ihres Zuhauses mit VELUX Dachfenstern
Diesen Artikel teilen
Zum Seitenanfang