VELUX Deutschland GmbH
zurück
Flachdachbegrünung mit geöffnetem Dach-Fenster | VELUX Magazin

Dachbegrünung: Der eigene Garten auf dem Dach

Dachbegrünung: Der eigene Garten auf dem Dach

Eine Dachbegrünung leistet einen wertvollen ökologischen Beitrag: Sie bietet zahlreichen Insekten und anderen Tieren ein Zuhause und sorgt für ein angenehmes Klima. Zudem schafft sie unmittelbar Raum für Abwechslung und Erholung im eigenen Heim. Eine Dachbegrünung ist förderfähig und eignet sich sowohl für Flach- als auch für Schrägdächer.

Die Vorteile einer Dachbegrünung

Eine Dachbegrünung ist nicht nur optisch ansprechend, sondern bietet eine ganze Reihe von weiteren Vorzügen:

  1. Lebensraum für Flora und Fauna: Ein Gründach schenkt Tieren und Pflanzen einen natürlichen Lebensraum, fördert dadurch die Artenvielfalt und hat entsprechend einen hohen ökologischen Wert.
  2. Raumklima: Eine Dachbegrünung begünstigt die Temperatur-Regulierung. Im Winter unterstützt die Dachbegrünung die Wärmedämmung. Das ist möglich durch die zusätzlichen Schichten, die bei einer Dachbegrünung aufgebaut werden. Durch die Erde und die Pflanzen wird das Dach natürlich isoliert, sodass der Wärmeverlust verringert wird. Im Sommer schützen Pflanzen und Erde vor Sonneneinstrahlung und sorgen für kühle Innenräume. So sparen Sie nicht nur Heizkosten, sondern schonen auch die natürlichen Ressourcen.
  3. Entlastung der Kanalisation: Gründächer übernehmen insbesondere bei Starkregen die Funktion eines Wasserspeichers. Durch die sukzessive Verdunstung des Regenwassers entlasten sie somit auch das Kanalisationsnetz.
  4. Langlebigkeit des Flachdaches: Eine Dachbegrünung bietet einen zusätzlichen Schutz des Flachdaches gegen harsche Witterungen wie Hagel oder starke Sonneneinstrahlung. Dies führt zu einer längeren Haltbarkeit der Dachabdichtung und wirkt sich somit positiv auf Ihr Budget und die Umwelt aus.
  5. Klimaschutz: Eine Dachbegrünung verringert den CO²-Anteil in der Luft und trägt somit direkt zum Klimaschutz bei.
  6. Wohlfühlort für den Menschen: Gerade in dichtbebauten Städten bietet der Dachgarten einen grünen Ort der Erholung und Entspannung und schafft zusätzliche Wohnfläche.
Gewerbeimmobilie mit begrünter, großzügiger Flachdach-Fläche | VELUX Magazin
Gerade Gewerbeimmobilien, Krankenhäuser oder Schulen, die über großflächige Dachflächen verfügen, können mit einer Dachbegrünung einen Unterschied beim Klimaschutz machen. Dabei wirkt sich die Begrünung nicht nur positiv auf Insektenleben und Stadtklima a

Anforderungen einer Flachdach-Begrünung

Die Flachdach-Begrünung besteht aus mehreren Schichten. Für den richtigen Aufbau einer Dachbegrünung müssen daher mehrere Schritte beachtet werden. Ziel ist, eine wertvolle Lebensgrundlage für die Pflanzen zu schaffen und gleichzeitig das darunterliegende Gebäude vor möglichen Schäden zu schützen.

Als wichtige Voraussetzung für eine Flachdach-Begrünung aus bautechnischer Sicht muss ein Flachdach-Gefälle von mindestens 3° vorhanden sein, so dass es nicht zu Standwasser kommt. Stehendes Wasser auf dem Flachdach kann zu Feuchtigkeitsschäden und einem undichten Flachdach führen. Gleichzeitig ist der Dachaufbau von Flachdächern sehr anspruchsvoll und sensibel. Dies gilt vor allem im Hinblick auf die Flachdach-Abdichtung, die die Feuchtigkeit vom Inneren des Daches abhalten soll.

Um dem Risiko von Feuchtigkeitsschäden entgegenzuwirken, gibt es beispielsweise PVC-Folien, gelochte Aluminiumbleche oder Vliesstoffe. Diese dienen als Schutz- und Trennlage zwischen verschiedenen Materialien zur Abdichtung. Zuerst trennt eine Lage Vlies die vorhandene Dachkonstruktion vom neuen Gründachaufbau. Über das Vlies wird eine wasserdichte Schutzfolie verlegt. Darauf folgt eine Speichermatte in Kombination mit einer Drainageschicht. Sie dient dazu, einerseits Wasser zu speichern, andererseits überschüssiges Regenwasser in die Regenrinne abzuleiten. Danach kann die Bepflanzung beginnen.

Pflanzen für Ihre Dachfläche

Ob Rosmarin, Klatschmohn oder ein Apfelbaum - je nachdem, wie umfangreich die Dachbegrünung ausfallen soll, gibt es unterschiedliche Pflanzen zur Auswahl. Die Dachbegrünung teilt sich in zwei unterschiedliche Formen auf, die sich auch in den Kosten widerspiegeln:

Extensive Dachbegrünung

Bei der extensiven Dachbegrünung handelt es sich um die einfachere und leichtere Variante, da der Aufbau nur etwa bei 10 bis 20 Zentimetern Höhe und bei 60 bis 250 Kilogramm Gewicht pro Quadratmeter liegt. Für die extensive Dachbegrünung haben sich sogenannte Sedum-Mischungen bewährt. Damit sind Pflanzen und Gräser gemeint, die beispielsweise gut auf Gründächern auszustreuen sind und nicht tief in die Erde wurzeln. Der Pflegeaufwand von Gräsern und Blumen ist im Vergleich zu einer intensiven Dachbegrünung deutlich reduziert. Preislich wird mit 40 bis 70 Euro pro Quadratmeter gerechnet.

Intensive Dachbegrünung

Die intensive Dachbegrünung ist aufwändiger im Aufbau und in der Pflege. Hier sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Im Zuge des Baus einer Flachdach-Terrasse können Sie sich einen Dachgarten mit Obst und Gemüse, Fruchtsträuchern, Rasen und vielem mehr anlegen Entsprechend muss die Statik im Vorfeld geprüft werden, denn die Flächenlast kann zwischen 200 und 3000 Kilogramm Gewicht pro Quadratmeter liegen. Preislich ist es auch teurer: es wird mit 50 bis 100 Euro pro Quadratmeter gerechnet.

Pflanzen für den Dachgarten

 

 

Beispiele extensive Dachbegrünung

Beispiele intensive Dachbegrünung

 

Thymian

Lavendel

Steinkraut

Königskerze

Salbei

Felsennelke

Obstbäume

Obststräucher

Beerensträucher

Gemüse

Storchschnabel

Wiesenmargerite

 

Durch die schweren Pflanzen und deren Wurzeltiefe wird deutlich, wieso die intensive Dachbegrünung teurer ist als die extensive. Für einen Apfelbaum muss das Dach die Last des Baumes und der Erde aushalten können und die Wurzeln dürfen die Dachkonstruktion nicht zerstören. Somit müssen die Statik, die Dämmung und der Aufbau des Gründaches stimmen. Bei einer Dachbegrünung mit Gräsern, Moosen und Kräutern hält sich der Aufwand in Grenzen.

Fördermöglichkeiten für eine Dachbegrünung

Häufig können die Kosten für eine Dachbegrünung bezuschusst werden. Fördermöglichkeiten gibt es zum Bespiel bei der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Sie unterstützt finanziell die energetische Sanierung von Wohngebäuden und ermöglicht es Hausbesitzern, eine staatliche Förderung zu erhalten. Dabei ist zu beachten, dass Ihre Dachbegrünung die technischen Anforderungen der KfW erfüllt und Sie einen Antrag vor Baubeginn Ihres Gründaches beantragen.

Insektenschutzrollo / Fliegengitter

  • Genießen Sie entspannte Tage und erholsame Nächte bei offenem Fenster und frischer Luft
  • Störende Mücken, Fliegen oder Wespen bleiben einfach draußen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen über die Dachbegrünung

Was kostet 1 m² Dachbegrünung?

Die Preise unterscheiden sich je nach Art der Dachbegrünung. Bei einer extensiven Dachbegrünung liegt der Quadratmeterpreis zwischen 40 und 70 Euro. Möchten Sie eine intensive Dachbegrünung anlegen, müssen Sie mit 50 bis 100 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Kann man jedes Flachdach begrünen?

Die Begrünung hängt von der Belastbarkeit Ihres Flachdaches ab. Dabei ist zu beachten, welche Bepflanzung für das Dach geeignet ist. Um die Belastbarkeit der Dachkonstruktion rechnerisch messen zu können, sollte vorher ein Statiker aufgesucht werden. Danach kann die Dachbegrünung beginnen.

Wie lange hält ein Gründach?

Die Lebensdauer eines Gründaches liegt zwischen 40 und 80 Jahren. Dabei beeinflussen Faktoren wie die richtige Pflege und die jeweilige Bepflanzung die Haltbarkeit eines solchen Daches.

Was muss ich bei einer Dachbegrünung beachten?

Der Aufbau eines jeden Gründaches ist unterschiedlich und besteht aus mehreren Schichten. Dabei muss auf die Planung, Pflanzenauswahl und Pflege geachtet werden.

Wird die Dachbegrünung gefördert?

Von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wird die Dachbegrünung im Rahmen einer Dachdämmung gefördert. Für eine Bezuschussung muss das Gründach die technischen Anforderungen der KfW erfüllen.

VELUX Referenzen

  • Stöbern Sie durch fertige Bau- und Renovierungsprojekte
  • Lassen Sie sich von den Möglichkeiten inspirieren, angenehmen, gemütlichen und gesunden Wohnraum zu schaffen
Diesen Artikel teilen
Zum Seitenanfang