zurück
Kuschelecke unter großem Dachfenster am Abend | VELUX Magazin

Eine Kuschelecke unter der Dachschräge einrichten

Eine gemütliche Ecke im eigenen Heim? Dafür bietet sich perfekt das kleine Zimmer auf dem Dachboden an! Lassen Sie den Nischenplatz zu einem Wohlfühl- und Rückzugsort im Dachgeschoss werden. Nutzen Sie den Wohnraum, um eine Auszeit von dem Alltagsstress zu bekommen. Die Kuschelecke unter der Dachschräge soll für Erholung und Entspannung sorgen.

Licht & Farbe für einen Dachboden mit gemütlicher Ecke

Bevor es an das Aufstellen von Möbeln und Dekorationen geht, sollten ein paar wenige generelle Tipps berücksichtigt werden. Auch wenn Sie sich eine Kuschelecke eher dunkler vorstellen, sorgen große Dachfenster-Kombinationen für eine angenehm luftige Atmosphäre mit viel Tageslicht. Möchten Sie es tagsüber dennoch einmal etwas uriger haben, können Sie das Licht mit einem Dachfenster Sonnenschutz ganz einfach dimmen. Außerdem können Sie ihre Kuschelecke mit Verdunkelungsrollos ganz nach Ihrem Farbgeschmack individualisieren.

Die Wände sollten in weißer oder einer hellen gedeckten Farbe, wie zum Beispiel ein heller Beige-Ton oder Altrosa, gestrichen sein. Besonders bei Dachschrägen spielt die Farbwirkung eine ausschlaggebende Rolle. Als kunstvolle Wandgestaltung und Eye-Catcher können Sie auch Wandtattoos anbringen – Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ist Ihr Dachraum recht klein oder die Dachschräge zu flach, lohnt es sich über maßgefertigte Einbaumöbel nachzudenken. So kann der Dachboden mit der gemütlichen Ecke optimal genutzt werden.

Paar in Kuschelecke unter Dachfenster | VELUX Magazin
Unter dem Dachfenster entstehen Kuschelecken mit dem schönsten Ausblick

Kissen, Kerzen und ein Buch: Der Rückzugsort im Dachgeschoss für Erwachsene

Ein kleiner, heller Raum mit einem tiefen Sofa, einer Stehlampe und einem kleinen Beistelltisch. Ob skandinavisch oder shabby-chic, diese drei Basics können Sie in jedem Einrichtungsstil zu einer gemütlichen Ecke gestalten. Legen Sie reichlich Decken und Kissen in sämtlichen Größen auf das Sofa, um sich abends so richtig einkuscheln zu können. Bringen Sie auch Lichterketten an den Wänden an oder lassen Sie sie von der Decke herunterhängen, damit ein gedämmtes und wohlfühlendes Licht entsteht. Auch Kerzen sind natürlich Pflicht - wenn Sie mögen auch gerne mit Ihrem Lieblingsduft!

DIY-Kuschelecke mit Europaletten und Matratze

Anstelle eines Sofas können Sie zum Beispiel auch Europaletten zusammenbauen und mit einer Matratze ausstatten. Mit etwas Kreativität lassen sie sich zu individuellen Möbelstücke bauen. Der rustikale Charakter verleiht den Europaletten einen besonderen Stil, der in vielen Wohnbereichen passt und mit jeder Farbe gestaltet und kombiniert werden kann. Nehmen Sie auch hierfür viele Decken und große Kissen für die gemütliche Ecke. Auch Paletten Polster stellen eine prima Möglichkeit dar.

Leseecke mit Sessel und Bücherregal

Möchten Sie den Rückzugsort als kleine Leseecke nutzen, platzieren Sie Bücherregale, um ihren Lesestoff direkt vor Ort zu haben. Stellen Sie den gemütlichen Sessel in der Nähe des Fensters auf, um optimale Bedingungen für gemütliche Lesestunden zu schaffen. Auch ein Hocker zum Füße hochlegen trägt zum Ausruhen bei. Entspannen Sie sich besser bei Musik, stellen Sie kleine Lautsprecher so auf, dass der Klang sich in dem kleinen Raum optimal ausbreiten kann.

Hase in Kuschelecke auf dem Teppich | VELUX Magazin
Besonders für die Kleinen entstehen schöne Kuschelecken unterm Dach

Decken, Taschenlampe und ein Hörspiel: Die Kuschelecke unter der Dachschräge für Kinder

Kinder können nie genug Platz zum Spielen und Toben bekommen – daher wäre es doch auch mal schön, wenn sie ein kleines Zimmer zum Ausruhen und Erholen haben.

Toben, basteln, lesen

Häufig genügt eine große Matratze unter der Dachschräge mit vielen Kissen zum Anlehnen sowie die Lieblingskuscheltiere. So können Ihre Kinder zur Ruhe kommen und sich ein Bilderbuch anschauen oder ein spannendes Hörspiel hören. Kindermöbel passen optimal unter eine Dachschräge: Stellen Sie auch gerne noch einen Kindertisch mit Stühlen hin, damit gemütlich gebastelt oder gemalt werden kann. Auch für eine Kuschelecke für Kinder sollten Sie kleine Lichterketten aufhängen oder Tischlampen aufstellen, die für Gemütlichkeit sorgen, aber zugleich auch helles Licht zum Lesen und Basteln bringen.

Eine Höhle bauen

Eine weitere Idee: Lassen Sie die Kleinen selber eine Kuschelecke unter der Dachschräge gestalten. Mit genügend Decken oder Bettlaken können sich die Kinder ganz fix die eigene Höhle bauen und ihre Kreativität wird gefördert. Dabei dienen Stühle oder ähnliches als Gestell. Um den perfekten Rückzugsort zu bauen, können Sie auch Gardinen an den Dachschrägen anbringen, die Ihr Kind ganz einfach auf- und zuziehen kann. Eine weitere Möglichkeit für eine gemütliche Höhle bieten Baldachin-Betthimmel. Hier können Sie sich beispielsweise abends wunderbar Zeit nehmen um eine Gute-Nacht-Geschichte zu erzählen. Und eins darf dabei natürlich nicht fehlen: die Taschenlampe, damit kann die Geschichte noch mit lustigen Schattenspielen unterstützt und lebendig werden. So wird Spaß mit Entspannung verbunden.

Diesen Artikel teilen:
Zum Seitenanfang