VELUX Deutschland GmbH
zurück
Schlafzimmer mit Dachschräge und drei VELUX-Fenstern | VELUX Magazin

Dunkle Räume heller machen: Unsere Top 5 Tipps

Dunkle Räume heller machen: Unsere Top 5 Tipps

Helle und lichtdurchflutete Räume erzeugen ein Gefühl von Gemütlichkeit und fördern Gesundheit und Wohlbefinden im eigenen Zuhause. Dunkle Räumlichkeiten hingegen können bedrückend erscheinen und sich negativ auf unsere Stimmung auswirken. Hier ist gestalterisches Vorstellungsvermögen und Kreativität gefragt: Mit unseren exklusiven Tipps und Tricks lassen Sie Ihre dunklen Zimmer gekonnt in einem neuen Licht erstrahlen.

Dunkles Zimmer aufhellen – so gelingt’s

Helligkeit im Wohnraum ist ein ausschlaggebender Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden. Besonders der Einfall von natürlichem Tageslicht erhellt das Gemüt, spendet Energie und lässt unsere Zimmer optisch größer und weitläufiger wirken. Dunkle Räume stellen in der Realität jedoch ein klassisches Wohnproblem dar – denn leider verfügen häufig nicht alle Räumlichkeiten einer Wohnung oder eines Hauses über genügend Lichtquellen oder Fenster. Mit diesen 5 Tipps können Sie dunkle Räume in Ihrem Zuhause heller machen:

  1. Natürliches Licht
  2. Zarte und einladende Wandfarben
  3. Künstliche Lichtquellen
  4. Tageslichtspots
  5. Dekoration und optische Akzente

Das Aufhellen dunkler Räume ist demnach hauptsächlich eine Frage der gezielten Gestaltung und Einrichtung. Lassen Sie sich von unseren Tipps inspirieren und verwandeln Sie dunkle Zimmer in Ihrem Zuhause mit wenigen Handgriffen in einladende Wohnträume mit Wohlfühl-Garantie.

Tipp 1: Dunkle Räume mit Tageslicht heller machen

Tageslicht ist als Therapie und als natürlicher Stimmungsaufheller bekannt. Es gibt wichtige Impulse für das Funktionieren der Inneren Uhr und wirkt sich auch auf unsere Produktivität aus. Daher sollten wir besonders im privaten Wohnraum viel Wert auf lichtdurchflutete Zimmer legen. Im Dachgeschoss bietet sich eine besondere Möglichkeit: Durch den Einbau von Dachfenstern gelangt deutlich mehr Tageslicht in Ihren Wohnraum als durch Fassadenfenster. Das macht nicht nur dunkle Räume nachhaltig heller, sondern wirkt sich auch positiv auf Ihre Gesundheit aus. Die einfallende Helligkeit verwandelt beispielsweise ein dunkles Wohnzimmer in einen ansprechenden Raum, der zum ausgiebigen Verweilen einlädt.

Helles Schlafzimmer dank neuem Dachfenster - VELUX Magazin
Dunkles Schlafzimmer ohne Dachfenster - VELUX Magazin

Auch im Badezimmer spielt natürliches Licht eine große Rolle. Ein Badezimmer-Fenster wirkt sich nicht nur positiv auf die Psyche aus, sondern unterstützt durch die Frischluftzufuhr auch ein gesundes Raumklima. Für die nötige Privatsphäre empfehlen wir zudem den Einsatz von luftigen Vorhängen und Gardinen in hellen Farben oder lichtdurchlässigen Jalousien bzw. Plissees. Dadurch erschaffen Sie ein zwangloses Wohngefühl und erhalten gleichzeitig die angenehme Helligkeit des Raumes.

Tageslichtvisualisierung: Vorher-/Nachher-Bild eines Schlafzimmers

Wie toll wird Ihr Raum wohl mit mehr Tageslicht aussehen?

  • Stellen Sie uns zwei Fotos zur Verfügung
  • Sie erhalten eine professionelle Tageslicht-Visualisierung Ihres Zuhauses mit VELUX Dachfenstern

Tipp 2: Geschickte Beleuchtung und künstliche Lichtquellen gegen dunkle Zimmer

Wenn Sie auf die Umsetzung baulicher Maßnahmen verzichten wollen, bietet sich das gezielte Lichtspiel mit künstlichen Lichtquellen an. Die geschickte Platzierung in verschiedenen Ecken des dunklen Raumes sorgt dafür, dass jeder Winkel aufgehellt wird:

  • Pendelleuchten eignen sich hervorragend als diffuse Lichtquellen, da sie das Licht gleichmäßig im Raum verstreuen.
  • Mit indirekter Beleuchtung, wie beispielsweise LED-Strips oder LED-Leisten, erschaffen Sie wertvolle optische Akzente – diese verleihen Ihrem dunklen Zimmer Tiefe und lassen die Räumlichkeit großzügiger erscheinen.
  • Schwenkbare Wandleuchten und Lichtleisten bieten Ihnen eine ideale Möglichkeit, beispielsweise eine innenliegende Küche ohne Fenster aufzuhellen und die Arbeitsflächen zu jeder Zeit mit ausreichend Licht zu versorgen.

Tipp 3: Dunkles Zimmer mit Farbkonzept aufhellen

Um einen dunklen Raum effektiv aufzuhellen, empfiehlt sich zudem die Auswahl freundlicher Farben. Besonders in Zimmern mit geringem natürlichen Lichteinfall sollten Sie auf helle Wandfarben zurückgreifen. Auch die Zimmerdecke ist hiervon nicht ausgenommen: dunkle Farben an der Decke erdrücken den Raum und bewirken ein beengendes Gefühl. Strahlendes Weiß und zarte Pastelltöne hingegen reflektieren das einfallende Licht und lassen das Zimmer dadurch größer erscheinen. Ein harmonisches und helles Farbkonzept eignet sich daher ideal, um innenliegende Räumlichkeiten, wie beispielweise Treppenaufgänge ohne Treppenhaus-Fenster, in einen freundlichen Wohnraum zu verwandeln.

Tipp 4: Raum ohne Fenster mit Tageslicht-Spot heller machen

Tageslicht spielt eine große Rolle in der Raumwirkung einzelner Zimmer. Besonders Räumlichkeiten ohne Fenster können daher aufgrund des Mangels an natürlichem Licht auf den ersten Blick eine Herausforderung darstellen. Abhilfe schafft hier beispielsweise ein Tageslicht-Spot, auch Lichtkamin genannt. Tageslicht-Spots leiten natürliches Licht, das durch eine Fensteröffnung einfällt, mittels einer reflektierenden Röhre in fensterlose Räume. Dadurch können Sie innenliegende Räume mit Tageslicht aufhellen und zum Beispiel einen dunklen Flur gekonnt heller gestalten.

Badezimmer mit Tageslicht-Spot an der Decke | VELUX Magazin
Mit einem Tageslicht-Spot ist es möglich, Licht in innenliegende Räume zu bringen. Dadurch werden fensterlose Räume mit natürlichem Licht versorgt, das mithilfe einer reflektierenden Röhre in den Raum geleitet wird.

Tipp 5: Dunkles Zimmer richtig dekorieren

Bei der Einrichtung und Dekoration eines dunklen Zimmers gilt die Faustregel: Weniger ist mehr. Aufgrund der fehlenden natürlichen Lichtquellen erscheint der Raum ohnehin schon bedrückend und klein. Viele Einrichtungsgegenstände und Wohnaccessoires können dazu führen, dass das Zimmer zusätzlich optisch überladen wirkt. Wir empfehlen die gezielte Platzierung von raffinierten Akzenten und Dekoartikeln.

Spiegel eignen sich beispielsweise vorzüglich, um dunkle Räume heller zu machen und gleichzeitig weitläufiger wirken zu lassen. Zusätzlich verleihen sie dem Raum wertvolle Tiefe und reflektieren das einfallende Licht.

Zimmerpflanzen und helle Textilien, wie beispielsweise Kissen und Teppiche in leichten Erdtönen, runden ein wohnliches Gesamtbild ab. Das harmonische Zusammenspiel von Natürlichkeit und neutralen Farben erschafft eine gemütliche Atmosphäre und gleicht die gegebene Dunkelheit des Raumes aus.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu: Dunkle Räume heller machen

Wie kann man dunkle Räume heller machen?

Dunkle Räume repräsentieren ein klassisches Wohnproblem und erfordern gestalterische Kreativität. Zum Aufhellen dunkler Räumlichkeiten eignen sich beispielsweise natürliches Licht, helle Farben, künstliche Lichtquellen sowie die gezielte Platzierung von Wohnaccessoires. Kluge Lichtlösungen, wie Dachfenster oder Tageslicht-Spots lassen sich mit professioneller Beratung oft auch bei schwierigen Rahmenbedingungen integrieren. Fragen Sie dafür unseren Visualisierungs-Service an oder kontaktieren Sie über unsere Handwerkersuche einen erfahrenen Fachmann.

Welche Farbe eignet sich für dunkle Räume?

Bei der Gestaltung dunkler Räume sollten Sie auf ein helles Farbkonzept zurückgreifen. Strahlende Wandfarben, wie beispielsweise Weiß und Pastelltöne, reflektieren den Lichteinfall und lassen Ihren Wohnraum dadurch freundlicher und weitläufiger erscheinen. Wer dennoch kräftige Farben bevorzugt, sollte sich dabei auf eine Wand begrenzen.

Wie richte ich dunkle Räume ein?

Dunkle Räume wirken oft beengend und klein. Bei der Einrichtung sollten Sie daher den Raum nicht optisch überladen. Wenige Möbelstücke in hellen Farben, kombiniert mit Spiegeln, neutralen Textilien und Pflanzen verwandeln dunkle Räume im Handumdrehen in gemütliche Wohnträume.

VELUX Lichtlösungen

Mehr Licht, Luft und Leben unterm Dach - mit großzügigen Fensterkombinationen von VELUX.

Diesen Artikel teilen
Zum Seitenanfang