Dachausbau

Inspirationen, Anleitungen und alle wichtigen Infos

Unter Ihrem Dach schlummert Wohnraum, den Sie endlich nutzen wollen? Hier erfahren Sie, wie Sie Licht ins Dachgeschoss bringen, Ihren neuen Raum gestalten können und welche Anforderungen Sie bei der Planung Ihres Dachausbaus beachten müssen. Unser ausführlicher Ratgeber hilft Ihnen bei der Planung, Organisation und Durchführung.

Stellen Sie sich zunächst die wichtigsten Fragen zum Dachausbau.

Licht ins Dach bringen | VELUX Magazin
Dachausbau
Tageslicht: Dachausbau mit Fenster
Fenster im Dachgeschoss sorgen für viel Licht, frische Luft und besondere Ausblicke. Vom Lichtband bis zum Dachbalkon gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Räume unter dem Dach mit Tageslicht zu fluten. Für Ihren Dachausbau mit Fenstern liefern wir Ihnen...
Mehr
Die Checkliste für den Dachausbau | VELUX Magazin
Dachausbau
Dachausbau Anleitung
Bevor es mit dem Dachausbau losgeht, sollten Bauherrn die wichtigsten Fragen klären, damit während der Bauphase keine Probleme auftauchen und alles glatt läuft. Mit unserer Dachausbau Anleitung können Sie Ihr Vorhaben Schritt für Schritt planen und I...
Mehr
Mit Trockenbau mehr Raum schaffen | VELUX Magazin
Dachausbau
Dachboden gestalten mit kreativem Trockenbau
Wenn Ihr Dach nicht ausreichend nach EnEV gedämmt ist, steht nach der Freiräumung des Dachbodens zu allererst die Dämmung der Dachschrägen auf dem Plan. Diese werden anschließend verkleidet. In der Regel geschieht das in Trockenbauweise. Mit Trockenb...
Mehr
Baugenehmigung | VELUX Magazin
Dachausbau
Dachausbau-Genehmigung
Hausbesitzer, die einen Dachausbau planen, sollten sich vorab über gesetzliche Vorgaben informieren. Je nach Bundesland kann beim Dachausbau eine Baugenehmigung erforderlich sein, da neuer Wohnraum geschaffen wird. Insbesondere wenn Änderungen an der...
Mehr
Dachboden mit Treppen | VELUX Magazin
Dachausbau
Treppe ins Dachgeschoss
Wer das Dachgeschoss ausbauen möchte, benötigt logischerweise auch eine Treppe, um die beiden Wohnebenen zu verbinden. Bei einem ungedämmten Dachboden genügt zumeist eine einklappbare Bodentreppe – ist der Dachboden jedoch ausgebaut und soll leicht z...
Mehr
Spitzboden als zusätzlichen Raum gewinnen | VELUX Magazin
Dachausbau
Spitzboden ausbauen
Der Spitzboden dient häufig nur als Abstellraum von Kisten und altem Kram. Dabei bietet der kleine Raum unter dem Dach so viel mehr und birgt ungenutztes Potenzial. Durch einen Spitzbodenausbau schaffen Sie wertvollen Wohnraum und können den neugewon...
Mehr
Tipps und Tricks für die Dachsanierung - VELUX Magazin
Dachausbau
Dachsanierung
Das Dach ist eines der wichtigsten und auch langlebigsten Teile eines Hauses. Doch nach ein paar Jahrzehnten muss es saniert werden. Besonders bei alten Häusern kann es nötig werden, dass nicht nur das Dach, sondern der komplette Dachstuhl erneuert w...
Mehr

Welcher Raum soll gestaltet werden?

Ein weiteres Kind, ein Hobby, das Platz benötigt, ein ruhiger Arbeitsplatz oder eine Wellness-Oase mit Ausblick. Sie wissen noch nicht genau, wofür Sie Ihren Dachboden nutzen wollen, und wie er sich gestalten ließe? Werfen Sie einen Blick in unsere Dachausbau Ideen. Hier ist für jeden Typ etwas dabei. So bekommen Sie sicher Lust auf Ihr neues, individuelles Bauprojekt.

Wie soll der Dachboden gestaltet werden?

Ein nachträglicher Dachausbau hat einen großen Vorteil: Den Ideen und Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Da im Dachgeschoss keine tragenden Wände verbaut werden, können bestehende Wände meist weichen und großzügige Räume entstehen. Oder Sie ziehen neue Wände einfach mit Trockenbau ein. Ihren Dachboden gestalten Sie ganz einfach seiner Funktion entsprechend: Zwischenwände, Nischen, Raumtrenner, Einbauschrank oder -regal. Je nach Dachneigung sind sogar hohe Raumhöhen und ein Blick in den offenen Giebel möglich. Mit kreativem Trockenbau schaffen Sie sich individuelle Räume, die ganz auf Ihre Ansprüche zugeschnitten sind.

Wie viel Tageslicht darf es sein?

Egal, wie Sie Ihr Dachgeschoss in Zukunft nutzen möchten – um angenehmen und gesunden Wohnraum zu schaffen, benötigen Sie zu allererst mehr Licht unter Ihrem Dach. Neue Dachfenster sorgen nicht nur für ausreichend Ausleuchtung, sondern auch für neue Ausblicke. Zwischen Dachbalkon und Lichtband gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihren Dachausbau mit Fenstern gestalten können. Selbst ein Platz an der frischen Luft ist mit einem Dachbalkon oder einem balkonartigen Fensteraustritt denkbar. Anhand von realisierten Bauprojekten finden Sie hier vielfältige Tageslicht-Lösungen in verschiedenen Wohnungsarten und Gebäudetypen. Wir liefern Ihnen zahlreiche inspirierende Ideen und Rahmeninfos für eine gute Planung Ihres Dachausbaus.

Dürfen Sie Ihr Dach ausbauen?

Bevor Sie sich detaillierte Gedanken machen und ausmalen, wie schön Sie Ihr Dachgeschoss gestalten können, sollten Sie sich über Rahmenbedingungen und Vorgaben informieren: Anforderungen von Bebauungsplan, Energieeinsparverordnung (EnEv ab 2016), Schallschutz und Brandschutzvorschrift betreffen auch den Dachausbau und müssen eingehalten werden. Einen Altbau betreffen ganz andere Fragen als ein Haus mit mehreren Mietparteien. Meistens ist eine Bauvoranfrage sinnvoll. Für den Einbau von Gauben, Dachfenstern oder Balkonen ist manchmal eine Baugenehmigung notwendig. In der Regel gilt: Sobald sich das äußere Erscheinungsbild ändert, ist Ihr Dachausbau genehmigungspflichtig. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken, denn Sie planen neuen Wohnraum, ohne einen Neu- oder Anbau zu benötigen. Baubehörden sind dementsprechend offen für Ihre Vorschläge. Unser Ratgeber zum Thema Dachausbau Baugenehmigung erklärt Ihnen, welche Genehmigungspflichten gelten und wann Sie wo und welche Anträge stellen müssen.

Was sind die baulichen Voraussetzungen?

Grundsätzlich eignet sich nicht jedes Dachgeschoss für den Ausbau. Hat Ihr Dach eine Neigung unter 30°, ist die Wohnfläche mitunter eingeschränkt. Vielleicht möchten Sie einen Spitzboden ausbauen und die Möglichkeiten sind dadurch begrenzt. Machen Sie eine erste Bestandaufnahme mit einer guten Taschenlampe und sehen sich unter dem Dach genau um:

  • Ist es trocken?
  • Wie ist der Zustand der Dachsparren?
  • Gibt es genügend Steh-Fläche - auf 20 qm sollten Sie locker stehen können?
  • Sind Strom- oder Wasserleitungen ins Dachgeschoss gelegt?
  • Wie könnte der Zugang ins Dachgeschoss gestaltet werden?

In jedem Fall sollten Sie einen Fachmann bitten, einen geschulten Blick auf die baulichen Voraussetzungen zu werfen. VELUX hilft Ihnen bei der Handwerkersuche. Wenn Sie besondere Wünsche haben, ist eventuell auch ein Eingriff in die Statik notwendig. Ein Architekt kann Ihnen erklären, welche Maßnahmen zum Witterungsschutz und zur Wärmedämmung getroffen werden müssen. Besonders in alten Häusern ist ein Austausch des Dämmmaterials, wenn überhaupt vorhanden, sinnvoll. Allein bei der Dämmung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Untersparrendämmung, Zwischensparrendämmung und Aufsparrendämmung. Es lohnt sich im Dachgeschoss jedoch nicht nur für Schutz vor Kälte zu sorgen, sondern sich auch über einen Hitzeschutz Gedanken zu machen. Darüber hinaus sollte auch hier die Luft Möglichkeiten zur Zirkulation haben. Sorgen Sie außerdem für ein gesundes Raumklima, indem Sie für ausreichend Lüftungsmöglichkeiten zu sorgen.

Wie finanzieren Sie den Dachausbau?

Dämmung, Gauben, Dachfenster, Leitungen legen und ein gut gedämmter Fußboden - vielleicht spielen Sie sogar mit dem Gedanken, das Dach anzuheben. Das alles will gut kalkuliert sein. Zu gerne wird die Treppe ins Dachgeschoss vergessen oder auch Kosten für neue Steckdosen und Schalter. Zeigen Sie Ihrem Architekten Ihre Skizzen und erklären Sie Ihre Ideen, damit er Ihnen eine Aufstellung über die Dachausbau-Kosten erstellen kann. Überlegen Sie sich an dieser Stelle auch, was Sie in Eigenregie übernehmen möchten oder können. Verzichten Sie aus dem Wunsch heraus Geld zu sparen nicht darauf fachmännischen Rat einzuholen. Sind die Kosten gelistet, geht es an die Finanzierung. Da Sie Wohnraum modernisieren wollen, können Sie von günstigen Krediten der KfW profitieren, denn Sie tun etwas für die Energieeffizienz des Hauses. Informieren Sie sich in diesem Zusammenhang am besten auch über Fördermittel, die Ihnen bei einer Dachsanierung zustehen! Darüber hinaus können Sie im Nachgang Handwerkerrechnungen bei der Steuererklärung einreichen und bis zu 1.200€ sparen.

Step by Step-Planung beim Dachbodenausbau

Es gibt wahrscheinlich keine bauliche Maßnahme, die hundertprozentig nach Plan läuft. Von der ersten Idee bis zum fertig ausgebauten Dachboden können daher schon mal einige Wochen vergehen. Dennoch ist eine konkrete Planung viel wert, damit Sie jederzeit den Überblick behalten. Wenn der Grundriss für das neue Dachgeschoss steht und die Finanzierung geklärt ist, geht es an die Koordination der Gewerke. Von Dachdecker über Elektriker bis hin zum Maler. Mit Hilfe einer Checkliste, können Sie die Dachausbau Anleitung nach und nach abhaken.

Inspirationen: Wie soll Ihr Dachgeschoss aussehen?

Unter Ihrem Dach wartet viel Platz darauf schön eingerichtet zu werden. Lassen Sie sich von Dachausbau Ideen inspirieren, um das Beste aus Ihrem Dachgeschoss rauszuholen. Nach oben

Zum Seitenanfang