VELUX Deutschland GmbH
zurück
Toilette unter dem Dachfenster | VELUX Magazin

So platzieren Sie eine Toilette unter der Dachschräge

So platzieren Sie eine Toilette unter der Dachschräge

Ein helles Badezimmer unter dem Dach kann einen ganz eigenen Charme haben. In der Regel sind sie aber nicht besonders groß. Bei der Platzierung der einzelnen Sanitärobjekte gibt es einige Tricks. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die platzsparende Unterbringung der Toilette unter der Dachschräge.

Mindesthöhen für das WC unter der Dachschräge

In einem Dachbad kann die Grundfläche nicht überall gleich gut genutzt werden, da die Dachneigung dafür sorgt, dass die Randbereiche nur knie- oder hüfthoch sind. Manche Badezimmerelemente, wie zum Beispiel die Dusche oder das Waschbecken, brauchen unbedingt eine gewisse Deckenhöhe, damit Sie diese im Stehen nutzen können. Andere Sanitärobjekte, wie zum Beispiel das WC, benötigen hingegen nicht ganz so viel Raumhöhe, um ihren Zweck ohne Komfortverlust zu erfüllen. Eine ausreichende Deckenhöhe ist jedoch auch bei einer Toilette unter der Dachschräge erforderlich, damit das Hinsetzen bequem und angenehm gelingen kann.

Sitzhöhe berücksichtigen

Die Standard-Sitzhöhe eines WCs liegt bei 40 cm. Sie ist für größere und ältere Menschen oft unbequem und das Aufstehen beschwerlich. Hier sollten Sie die individuell ideale Höhe auf 43 bis 48 cm anpassen. Berücksichtigen Sie eine Anpassung der Sitzhöhe bei Ihren Berechnungen.

Beispielmaße

Damit Sie sich auch beim Hinsetzen und Aufstehen nicht den Kopf stoßen, sollten Sie beim Einbau einer Toilette unter der Dachschräge einen Mindestabstand zur Wand einhalten. Eine bequeme Stehhöhe vor der Toilette erzielen Sie bei einer Dachneigung von 45 Grad und einer Kniestockhöhe von 110 cm, indem Sie die Toilette 20 cm von der Wand entfernt platzieren. Diesen Raum kann dann der Spülkasten einnehmen. Beträgt die Dachneigung nur 25 Grad, benötigen Sie für ein WC unter der Dachschräge eine Mindesthöhe von 145 cm. Ist diese nicht gegeben, kann der Kniestock mit einer Trockenbauwand erhöht werden. Dahinter lässt sich praktischerweise auch der Spülkasten platzieren.

Tipp: Zeichnen Sie sich Dachschräge und Toilette maßstabsgetreu auf und messen Sie die Höhe vor der Toilette. Entspricht diese mind. 200 cm ist alles im grünen Bereich.

Toilette unter einer Dachschräge| VELUX Magazin

3 Optionen: Toilette unter der Dachschräge

Wenn Sie ein Bad im Dachgeschoss einrichten, bietet es sich an, die Toilette platzsparend unter der Dachschräge zu positionieren, da andere Sanitärobjekte eine volle Raumhöhe nötiger haben als die Toilette. Stellen Sie dazu immer zuvor die oben genannten Rechnungen auf.

Grundsätzlich können Sie Ihre Toilette im Bad mit Dachschräge wie folgt ausrichten:

  1. Toilette parallel zur Dachschräge: Steht die Toilette parallel zur schrägen Wand, ist sie an einer Innenwand oder der geraden Außenwand, dem Dachgiebel, montiert. Bei dieser Variante könnte der Kniestock als Schrank genutzt werden, der Platz für etwaige Utensilien, wie Putzmittel oder Klopapier, bereithält. Mit einer solchen Staumöglichkeit, können Sie in diesem Fall die Toilette weiter von der Dachschrägen wegschieben, um die notwendigen Abstände zur Decke zu erreichen.
  2. Toilette im rechten Winkel zur Dachschräge: Voraussetzung ist, dass der Kniestock hoch genug ist, oder, falls die Schräge tiefer reicht, genügend Platz vorhanden ist, um eine vorgesetzte Installationswand für Leitungen und Spülkasten zu bauen.
  3. Toilette unter Dachfenster: Wenn für das WC unter der Dachschräge die Mindesthöhe zum Sitzen oder Stehen nicht erreicht wird, ist der Einbau eines Dachfensters direkt über der Toilette eine einfache Lösung mit vielen Vorteilen. Durch Einbautiefe des Dachfensters gewinnt der Raum an dieser Stelle an Höhe – und Sie können sich beim Toilettengang über mehr Kopffreiheit freuen.

Licht und Lüftung

Auch unter dem Dach sorgen Badezimmerfenster für mehr Tageslicht im Raum. Dachfenster sind durch den schrägen Einbau besonders lichtergiebig. Das spart Energie und erleichtert Ihnen zudem das Schminken und Rasieren. Zugleich profitieren Sie von einer unkomplizierten Raumlüftung und vertreiben schlechte Gerüchte im Nu. Auch Feuchtigkeit kann schnell entweichen. Beschlagene Spiegel klaren somit binnen kürzester Zeit wieder auf und einer Schimmelbildung wird effektiv entgegengewirkt. Gleichzeitig ist die ausreichende Versorgung mit Tageslicht grade morgens sehr wichtig für den Körper. Nicht zu vergessen, dass Dachfenster optisch einiges her machen. Lassen Sie sich hier inspirieren, welche Wirkung Dachfenster im Badezimmer haben können.

Badezimmer mit Toilette unter der Dachschräge und Badewanne | VELUX Magazin

Bei Neubau und Renovierung unbedingt zu beachten

Wenn Sie ein Bad im Dachgeschoss einbauen, müssen Sie einige Aspekte beachten. Die Wasserleitungen verlaufen durch viele Decken und Wände, was für besondere Herausforderungen sorgen kann. Wenn bauliche Hindernisse, wie zum Beispiel tragende Säulen, Balken oder Kamine im Weg sind, müssen die Wasserleitungen entsprechend verlegt werden. Unter Umständen kommen in einem solchen Fall nur sehr dünne Rohre oder bestimmte Positionen für die Sanitärobjekte infrage. Außerdem müssen Sie Folgendes beachten:

  • Nötige Genehmigungen beim zuständigen Amt einholen
  • Statik prüfen (besonders wenn auch eine Badewanne geplant ist)
  • Beim Dachausbau in eine gute Isolierung investieren
  • Auf eine hochwertige Dampfsperre setzen, um Schimmel vorzubeugen
  • Stauraum und Ablageflächen platzsparend ins Konzept einbinden

Fazit: WC unter der Dachschräge als Platzwunder

In einem Dachbad können Sie mit einem WC unter der Dachschräge viel Platz sparen. Dabei müssen im Zuge der Badplanung jedoch die baulichen Gegebenheiten berücksichtigt werden. Sollte die Stehhöhe nicht ganz für eine Toilette unter der Dachschräge ausreichen, können Sie mit einem Dachfenster zusätzliche Kopffreiheit schaffen. Das Dachfenster bringt außerdem Tageslicht in den Raum und ermöglicht eine unkomplizierte Lüftung.

Diesen Artikel teilen:
Zum Seitenanfang