VELUX Deutschland GmbH
zurück
Frau unter Oberlicht in der Küche | VELUX Magazin

Oberlicht installieren: Für mehr Tageslicht in Ihrem Zuhause

Oberlicht installieren: Für mehr Tageslicht in Ihrem Zuhause

Schluss mit viel zu dunklen Räumen im Flachdach-Haus – wir brauchen Tageslicht, um uns wohlzufühlen! Oberlichter hellen nicht nur Ihre Räume, sondern auch Ihre Stimmung auf, indem Sie mehr natürliches Tageslicht in die innenliegenden Räume leiten und gleichzeitig interessante Lichteffekte erzeugen.

Vorteile von Oberlicht

Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Selbst innenliegende Räume wie Bäder werden gleichmäßig von natürlichem Tageslicht ausgeleuchtet
  • Oberlichter bieten aufgrund der Ausrichtung zum Himmel deutlich mehr Licht als klassische, seitliche Fassadenfenster
  • Angenehmes Raumklima dank guter Lüftungsmöglichkeit
  • Keine neugierigen Blicke – beispielsweise in Bad oder Toilette
  • Sie dienen gleichzeitig als architektonisches Gestaltungselement
  • Die Platzierung Ihrer Möbel und Dekoelemente ist unabhängig von seitlichen Fenstern

Das sollten Sie berücksichtigen:

  • Sie benötigen einen guten Sonnenschutz: Räume können sich schneller erhitzen
  • Sie brauchen gute Schalldämmung, sonst prasseln Regen und Hagel besonders laut auf die Oberlichtfenster
  • Es sollte eine Möglichkeit zur Reinigung geben
Flachdach nach der Sanierung
Flachdach vor der Sanierung
Redikale Veränderung: Die Renovierung mit zusätzlichen Oberlichtern, neuen Möbeln und Oberflächen verwandelt dieses Flachdach-Gebäude komplett.

Flach oder gewölbt? Oberlicht als Lichtkuppel oder Flachglas

Oberlichter sind verglaste Öffnungen in der Dachhaut. Und davon gibt es viele Varianten. Sogenannte Lichtkuppeln kennen Sie mit Sicherheit aus Einkaufszentren, Schulen, Bürogebäuden oder überdachten Innenhöfen. Den Namen trägt sie, da sich die (oft aus Kunststoff gefertigte) Außenscheibe kuppelartig über der Dachfläche erhebt. Dadurch fängt es selbst bei tiefstehender Sonne Lichtstrahlen ein und das Regenwasser kann problemlos an den Seiten abfließen.

Optisch ansprechender sind Oberlichter mit Flachglas-Fenstern. Diese werden mit einer leichten Neigung eingebaut, sodass Wasser auch trotz der flachen Verglasung ablaufen kann. Flachdach-Fenster mit einer konvexen Scheibe sind kombinieren die Vorteil der beiden genannten Oberlicht-Typen und fügen einen Design-Aspekt hinzu: Durch die gewölbte, kantenlose Scheibe läuft Wasser auch bei flachen Dächern ohne Probleme ab und das Fenster macht auch von draußen einen guten optischen Eindruck – perfekt etwa für Flachdächer mit Dachterrasse.

Velux Flachdachfenster KONVEX | VELUX Magazin
Das Flachdach-Fenster KONVEX von VELUX lässt sich durch sein ansprechendes Design auch auf Dachgärten verwenden.

Eine besonders lichtstarke Form des Oberlichts ist das Glasdach. Oft werden hier mehrere Fensterelemente kombiniert. Es erfüllt alle Aufgaben eines Flachdach-Fensters und ist zusätzlich ein starkes Gestaltungselement, das die Wirkung eines Raumes völlig verändern kann. Wenn Sie ein Fan der minimalistischen, geradlinigen Architektur sind, kommen für Sie eher völlig ebene, großflächige Flachdach-Fenster als Oberlicht in Frage.

Eignet sich die Dachverglasung auch für Ihre Dachform?

Besonders gut machen sich Oberlichter bei Bungalows mit Flachdach und auf flach geneigten Dächern. Die Dachverglasung aus Sicherheitsglas können Sie auch in Dachterrasse oder Dachgarten integrieren. Bei großen Räumen wie beispielsweise Loft-Wohnungen kommt das Glasdach häufig in Form von Lichtbändern zum Einsatz. Aber auch spitz zulaufende Sattel-, Pult- oder Sheddächer bei Häusern, deren Architektur die seitliche Installation von Fenstern nicht erlaubt, werden dank Oberlichtern wortwörtlich „erhellt”.

Treppenhaus mit Oberlicht | VELUX Magazin
Durch das Oberlicht ist das gesamte Treppenhaus mit Tageslicht versorgt.

Größen: Von Tageslicht-Spot bis Glasdach

Die Auswahl an Möglichkeiten, Tageslicht ins Haus zu lassen, ist riesig: Fenster erhalten Sie mit Kantenlängen zwischen 30 cm und 2,5 m in Drei- oder Viereckform, rund, oder in Kuppel- und Pyramidenform. Viel Fläche zum verhältnismäßig kleinen Preis bieten flache oder kuppelförmige Lichtband Fenster, die sich über das gesamte Dach ziehen.

Oberlichter im eigentlichen Sinn habe keine Mindest- oder Maximalgröße, nehmen jedoch in jedem Fall einen großen Teil des Daches ein. Daher ist auch die Lichtdurchlässigkeit ein wichtiges Kriterium für die Gestaltung. Ihr Glasdach erhalten Sie mit unterschiedlicher Lichtdurchlässigkeit – von transparent, über satiniert bis verspiegelt.

Fenster öffnen auf Knopfdruck

Je nach Budget und Anforderung haben Sie die Wahl aus komplett verschlossenen Oberlichtern und Modellen, die sich kippen, öffnen oder sogar begehen lassen. Einfache Öffnungs- und Schließsysteme, die Sie manuell bedienen können, verfügen über Handhebel oder -kurbeln. Empfehlenswerter sind Dachfenster mit elektrischer Öffnung. Diese können Sie entweder per Fernbedienung oder mit Hilfe Ihrer Smart-Home-Steuerung bedienen. Alle Flachdach-Fenster von VELUX sind übrigens mit Regensensoren ausgestattet, durch die sich Ihre Fenster automatisch bei den ersten Regentropfen schließen.

Sonnenschutz für Oberlichter und Lichtband-Fenster

Ob Rollos, Raffstores, Wabenplissees, Innen- und Außenjalousien oder fest installierter Sonnenschutz in Form von Lochblech – spezielle Verdunkelungssysteme sind ein Muss für Ihr Oberlicht, da die Sonnenstrahlen und somit die Hitze ableiten und somit für ein angenehmes Raumklima sorgen. Wichtig für seine Wirkung ist dabei, dass der Hitzeschutze außen (vor der inneren Scheibe) des Flachdach-Fenster angebracht wird, damit die Hitzestrahlung nicht erst in den Wohnraum eindringen kann. Großflächige Lichtkuppeln und -bänder können Sie mit Sonnenschutzfolie oder Spiegelfolie nachrüsten.

Fazit

Oberlichter können im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight für Ihr Zuhause sein! Beziehen Sie das Oberlicht gleich bei der baulichen Planung Ihres Hauses ein oder dann, wenn Sie Ihr Flachdach erneuern. Auch ein nachträglicher Einbau ist möglich, aber deutlich aufwendiger und komplexer.

Diesen Artikel teilen:
Zum Seitenanfang