VELUX Deutschland GmbH
zurück
Kinderbett unter einer Dachschräge  | VELUX Magazin

Kinderbetten für Dachschrägen: Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten

Kinderbetten für Dachschrägen: Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten

Vom Abenteuerbett bis zur gemütlichen Kuschelecke – Kinderbetten für schräge Wände sichern Ihren Kleinen erholsame Nächte. Während Schränke und Regale aufgrund ihrer Höhe meist an den geraden Wänden stehen, bleibt für das Kinderbett der Raum unter der Dachschräge. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Kinderbett zum gemütlichen Lieblingsplatz Ihres Kindes machen.

Das Kinderbett und die Dachschräge

Räume mit Dachschräge erfordern etwas Einrichtungsgeschick. Kinderbetten unter der Dachschräge sind zwar in erster Linie gemütlich, gehen aber auch mit einigen Herausforderungen einher. Insbesondere bei Räumen mit einem sehr niedrigen Kniestock, der Stelle, an der Außenwand und Dachkonstruktion aufeinandertreffen, besteht die Gefahr, sich den Kopf zu stoßen.

Ob Ihr Kind sich unter der Dachschräge wohlfühlt, hängt auch von dessen individuellen Vorlieben ab. Während manche Kinder sich schnell eingeengt fühlen, birgt die Dachschräge anderen Schutz und Geborgenheit.

Ein Bett direkt unter dem Dachfenster gewährt freien Blick auf den Sternenhimmel und gibt zusätzliche Kopffreiheit. Hier besteht häufig die Sorge, dass das Kind aufs Bett steigt und selbstständig das Fenster öffnet. Mit einer Dachfenster-Kindersicherung räumen Sie diese Gefahrenquelle jedoch schnell aus dem Weg.

Kinderbetten unter der Dachschräge: Hochbett, Spielbett oder Floor Bed

Für das Bett unter der Dachschräge im Kinderzimmer gib es unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Das Dachschrägenbett kann als ganz normales Bett konstruiert sein. Je nach Höhe der Dachschräge muss ggf. auf ein Kopfteil verzichtet werden. Sie finden die Idee eines Floor Beds praktisch und überlegen, die Matratze direkt auf den Boden zu legen und Höhe zu sparen? Legen Sie in jedem Fall einen Lattenrost unter die Matratze, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten und Schimmelbildung vorzubeugen.

Ein klassisches Bett ist jedoch nicht die einzige Lösung, wenn es darum geht, die Dachschräge einzurichten. Abenteuer- und Spielbetten sind eine wunderbare Idee für Kinder, die besonders gerne und viel toben. Vor allem in kleinen Kinderzimmern bleibt so ausreichend Platz zum Spielen. Spielbetten sind so konzipiert, dass das niedrige Kopf- beziehungsweise Fußteil des Bettes unter der Dachschräge platziert wird. Über einen Teil des Bettes erstreckt sich ein Spielturm, der seinen Platz an einer höheren Wand findet. Hier bieten sich Kletter- und Schaukelmöglichkeiten, die nicht zuletzt auch die motorischen Fähigkeiten Ihres Kindes fördern.

Hochbett mit Rutsche unter Dachschräge mit Fenstern | VELUX Magazin

Auch ein Hochbett ist im Raum unter dem Dach möglich. Ob ein Hochbett aus dem Möbelhaus oder eine Maßanfertigung vom Schreiner in Frage kommt, ist abhängig von dem individuellen Grundriss des Dachzimmers. Fällt Ihre Entscheidung auf ein Hochbett, um Platz zu sparen, denken Sie unbedingt an die Anbringung eines Rausfallschutzes für Ihr Kind.

Einkuscheln unter der Dachschräge

Kinder freuen sich über die Gemütlichkeit, die Kinderbetten unter der Dachschräge verbreiten. Eine Kuschelecke unter der Dachschräge einrichten gelingt mithilfe von Kissen, Decken und Kuscheltieren. Aber auch ein Baldachin oder Vorhänge sorgen für eine geschützte Atmosphäre, in der die Kleinen lesen, träumen oder Hörspiel hören können. Für zusätzliche Behaglichkeit sorgen Leuchtaufkleber für die schräge Wand über dem Bett, Lichterketten sowie kleine Lampen, die ein sanftes Licht verbreiten.

Kinderbett unter der Dachschräge: die Standortwahl

Viele Kinder mögen es, wenn sie aus dem Bett heraus aus dem Fenster schauen können. Perfekt bietet sich daher an, das Bett direkt unter dem Dachfenster zu platzieren. So hat Ihr Kind einen wunderbaren Ausblick in den Himmel. Damit Ihr Kind einen gesunden Schlaf genießen kann, schirmen Verdunkelungsrollos das Tageslicht ab.

Stellen Sie das Bett so auf, dass Ihr Kind mit dem Kopf zur Wand liegt, denn diese Position vermittelt Sicherheit. Ob dabei die lange, die kurze oder beide Seiten des Kinderbettes an der Wand stehen, hängt vorrangig vom vorhandenen Platz ab. Falls möglich, positionieren Sie das Bett so, dass Ihr Kind die Zimmertür sehen kann. So hat es stets im Blick, wenn jemand das Zimmer betritt, was ebenfalls Sicherheit vermittelt.

Das Bett sollte selbstverständlich die passenden Liegemaße haben und zudem so stehen, dass Ihr Kind darin sitzen kann, ohne sich den Kopf an der Dachschräge zu stoßen. Ein niedriger Kniestock erfordert also einen größeren Abstand des Kinderbettes zur Wand. Um Ihre Dachschrägen optimal zu nutzen, nutzen Sie den so entstandenen Platz beispielsweise mit einem Drempelschrank oder Spielzeugkisten.

Alles Wissenswerte auf einen Blick

Der Platz unter der Dachschräge ermöglicht sowohl gemütliche Betten mit Kuschelecke als auch aufregende Spielbetten. Während Kissen, Decken und Lichterketten für Gemütlichkeit sorgen, schaffen Betten mit einem Kletterturm Platz zum Spielen. Unter Berücksichtigung einiger Aspekte steht dem Kinderbett im Dachgeschoss nichts im Wege:

  • Kind sollte aufrecht sitzen können
  • Kind sollte keiner Zugluft ausgesetzt sein
  • Kind sollte sich sicher fühlen
  • Bett sollte zu den Bedürfnissen des Kindes passen
  • Rausfallschutz bei Hochbetten
  • Dachfenster-Kindersicherung, wenn das Fenster vom Bett aus erreichbar ist

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kinderbetten für Dachschrägen

Worauf muss ich bei Kinderbetten für Dachschrägen achten?

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind unter der Dachschräge sitzen kann, ohne sich den Kopf zu stoßen. Bedenken Sie dabei, dass Ihr Kind in den nächsten Jahren noch viel wachsen wird. Platzieren Sie das Bett so, dass Ihr Kind keiner Zugluft ausgesetzt ist. Berücksichtigen Sie zudem individuelle Vorlieben Ihres Kindes. Manche Kinder lieben die Gemütlichkeit unter der Dachschräge, andere fühlen sich schnell eingeengt.

Ab welchem Alter braucht mein Kind ein Kinderbett?

Zwischen zwei und drei Jahren sind die meisten Kinder zu groß für das Gitterbett und können in einem Kinderbett schlafen. Spätestens, wenn Ihr Kind versucht, über die Gitterstäbe zu klettern, ist es in der Regel bereit für ein Kinderbett, da die Gitterstäbe dann schnell zur Gefahr werden.

Welche Alternativen gibt es zu Betten für Dachschrägen?

Kinderbetten für Dachschrägen können niedrige Betten direkt unter der Dachschräge sein, aber auch maßgefertigte Hochbetten, Betten direkt in der Schräge sowie Abenteuerbetten mit einem Kletterturm.

 

Diesen Artikel teilen:
Zum Seitenanfang