VELUX Deutschland GmbH
zurück
Dusche unter der Dachschräge | VELUX Magazin

Dusche im Bad mit Dachschräge - Clever Platz sparen

Dusche im Bad mit Dachschräge - Clever Platz sparen

Da unter dem Dach aufgrund der Schrägen nicht allzu viel Platz zur Verfügung steht, ist eine wohlüberlegte Badplanung erforderlich, um alle Sanitärgegenstände unterbringen zu können. Der Traum nach einer geräumigen Dusche ist trotz kleinem Dachbadezimmer mit ein wenig Cleverness erfüllbar. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die möglichen Platzierungen einer Dusche im Dachbadezimmer und was Sie beim Einbau auf gar keinen Fall vergessen sollten.

Fläche schaffen für optimales Duschvergnügen

Gerade bei einem kleinen Bad mit Dachschräge sollten Sie genügend Platz für Ihre Dusche einplanen. Sie müssen darauf achten, dass Sie in der Dusche über Bewegungsfreiheit verfügen und gleichzeitig Raumfläche für andere Sanitärgegenstände vorhanden ist. Folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, wie viel Raumfläche Sie mindestens für eine Standarddusche und für eine Walk-In-Dusche benötigen. Aufgrund der Unterschiede bei Körperbau und -größe sollten Sie die Mindestmaße jedoch nur als grobe Richtwerte betrachten.

Wir gehen von einer Bewegungsfläche von 0,6 qm aus und empfehlen folgende Mindestmaße:

 

Mindestmaße

Duschkabine

0,8 m x 0,8 m = 0,64 qm

Walk-in-Dusche

1,0 m x 1,2 m = 1,2 qm

Mit der richtigen Stehhöhe zu mehr Kopffreiheit

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Dusche unter der Schräge zu platzieren, sollten Sie darauf achten, dass eine für Sie angenehme Stehhöhe gegeben ist. Die Höhe von 2 bis 2,3 m sollte nicht unterschritten werden, wobei das optimale Maß ebenfalls von Ihrer Körpergröße abhängt. Und auch der Duschkopf sollte mindestens 20 cm von Ihrem Kopf entfernt angebracht sein.

Raumsparende Lösung für die Dusche im Dachbadezimmer

Den geeigneten Platz für eine Dusche in einem engen Raum mit wenig Spielraum zu finden, kann eine große Herausforderung darstellen. Wenn Sie derzeit Ihr Bad mit Dachschräge planen, sollten Sie herausfinden, wie Sie die Dusche unter Ihrer Dachschräge bestmöglich platzieren. Nachfolgend erfahren Sie mehr über raumsparende Duschen im Dachbadezimmer.

Badezimmer mit Dusche und Badewanne - Velux Magazin
Dachgeschoss mit Dusche und Badewanne.
Grundriss vom Badezimmer und Schlafzimmer im Dachgeschoss - Velux Magazin
Grundriss zum Badezimmern und dem anliegenden Schlafzimmer.

Dusche unter Dachschräge oder nicht?

Bei der Planung werden Sie sicherlich schnell zu der Frage gelangen, ob Sie die Dusche unter der Schräge platzieren sollten oder nicht. Hierfür gibt es keine allgemeingültige Antwort, da jeder Raum individuell ist. Erstellen Sie sich einen Grundriss für Ihr Bad mit Dachschräge, um herauszufinden, wo die Sanitärobjekte am besten hinpassen. Damit Sie das Badezimmer richtig lüften können und genügend Licht hineingelangt, müssen Sie ein Dachfenster einplanen, was den Platz für eine Dusche ebenfalls eingrenzt.

Sowohl die Toilette und Badewanne als auch die Dusche können Sie, falls passend und gewünscht, unter einer Schräge anbringen. Wenn Sie sich für die Dusche unter der Schräge entscheiden, ist eine Kabine mit einem maßgeschneiderten Schrägschnitt erforderlich. In vielen Badezimmern kann die Dusche aber auch abseits der Dachschrägen überzeugen. Egal, welche Variante bei Ihnen am sinnvollsten ist – bei einer korrekten Planung können alle Duschmodelle Komfort mit Wohlfühlfaktor ermöglichen.

Begehbar, offen, elegant – die Walk-In-Dusche

Ein modernes Ambiente im Badezimmer können Sie mit einer bodengleichen Walk-In-Dusche erschaffen. Diese besitzt keine Tür, sondern mindestens eine offene Seite und ist dank einer geraden oder L-förmigen Glasscheibe spritzgeschützt. Wichtig bei der Konstruktion ist, dass der Spritzradius berücksichtigt ist, damit der Rest des Bads trocken bleibt. Mit einer Längsmaße von 1,4 m machen Sie hier nichts falsch. Egal, ob unter der Schräge oder nicht – wenn Sie sich eine begehbare Dusche wünschen, können Sie diese auch bei eingeschränkten Raumgegebenheiten einbauen, so lange Ihnen ausreichend Grundfläche mit genügend Kopffreiheit zur Verfügung steht.

Praktische Eckdusche für Dachbadezimmer

Eine Dusche, die sich in der Ecke des Raumes befindet, ist aufgrund ihrer platzsparenden Eigenschaften ebenfalls gut für kleine Badezimmer mit oder ohne Schräge geeignet. Der Einstieg ist wahlweise mit Pendel- oder Falltüren ausgestattet. Badewannen, die in die Ecke integriert sind, können Sie ebenfalls mit einer Glaswand ausstatten und so zu einer Eckdusche umfunktionieren.

Eckdusche im Badezimmer | VELUX Magazin

Anpassungsfähige Dusche in Dachschräge – die Nischendusche

Wenn Sie die Dusche in die Dachschräge einbauen möchten, ist eine Nischendusche empfehlenswert. Diese können Sie sehr vielfältig in jeden Winkel Ihres kleinen Badezimmers platzieren. Die frei gestaltbare Kabine ist auf Ihre Raumbedingungen zugeschnitten, wodurch sie sich passgenau unter die Dachneigung integrieren lässt. Kurzum ist eine Nischendusche äußerst platzsparend, raumvergrößernd und zweckorientiert.

Badewanne und Dusche – kombinieren oder trennen?

Falls Sie sich in Ihrem Badezimmer mit Dachschräge und Fliesen eine gemütliche Badewanne wünschen, aber über zu wenig Stellfläche verfügen, können Sie sich überlegen, ob Sie diese einfach mit der Dusche kombinieren. Dafür benötigen Sie statt einer Duschwanne eine Badewanne, die gleichzeitig die Anforderungen an eine Dusche erfüllt: Vergewissern Sie sich, dass Sie die minimale Standhöhe einhalten und die Duschbrause weit genug oben anbringen. Zudem sollten Sie für einen zuverlässigen Spritzschutz sorgen.

Ablageflächen und Armaturen bei der Duschplatzierung beachten

Bei der Planung der Dusche unter der Dachschräge sollten Sie auch an Ablageflächen für Ihre Pflegeprodukte denken. Insbesondere, wenn das Mauerwerk bereits Ablagen aufweist, kann es sinnvoll sein, die Dusche so zu platzieren, dass Sie von dieser praktischen Möglichkeit profitieren. Sind keine Ablagen in die Wand integriert, sollten Sie zusätzliche Halterungen für Ihre Dusche kaufen.

Fazit: Individuelle Duschplanung für Ihr kleines Dachbadezimmer

Ihre Dusche unter die Dachschräge bei einem kleinen Bad zu platzieren, kann eine platzsparende Lösung darstellen. Nehmen Sie die Maße des Raums und überlegen Sie sich, wie die Sanitärobjekte anzuordnen sind, damit der Raum bestmöglich genutzt werden kann. Abhängig von der Wahl Ihres favorisierten Duschtyps kann eine andere Stelle im Bad für die Dusche sinnvoll sein. Planen Sie in jedem Fall Platzpuffer für Ihre geräumige Dusche ein.

Diesen Artikel teilen:
Zum Seitenanfang