VELUX Deutschland GmbH
zurück
Eingebauter Drempelschrank unter Dachfenstern  | VELUX Magazin

Drempelschrank unter der Dachschräge

Drempelschrank unter der Dachschräge

Wer Wohnraum im Dachgeschoss hat, kennt das Problem: An der Dachschräge ist kein Platz für normal hohe Schränke, Stauraum ist Mangelware. Auch in Einfamilienhäusern mit dem klassischen Satteldach sorgen Dachschrägen im Obergeschoss für Stauraumengpässe. Die Lösung heißt Drempelschrank! Dieser an Dachschräge und Drempelhöhe angepasste Einbauschrank nutzt den verfügbaren Raum des Drempels. Hier erfahren Sie, was den Drempelschrank ausmacht und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Was ist ein Drempelschrank?

Ein Drempelschrank ist an die Höhe des Drempels angepasst und lässt sich genau unter die Dachschräge schieben. So macht er den vorhandenen Raum unter der Dachschräge optimal nutzbar. Drempelschränke werden in verschiedenen Bauformen hergestellt: offen, geschlossen, mit vielfältigen Stauböden oder Schubladen. Für jeden Grundriss, jede Dachneigung und alle Drempelhöhen lassen sich die passenden Drempelschränke finden.

Vorteile des Drempelschranks

Der Drempelschrank löst das große Problem, das Sie als Bewohner eines Obergeschosses kennen: Standardmöbel lassen sich nicht direkt an einer Wand mit Dachschräge aufstellen. Doch auch sonst beeinträchtigen die Schrägen die Nutzbarkeit Ihrer Wohnfläche. Ein Drempelschrank macht aus dieser sonst so schlecht nutzbaren Fläche einen wunderbaren Stauraum unter der Dachschräge.

Nutzungsmöglichkeiten des Drempelschranks

Der Begriff Drempelschrank bezeichnet eine große Vielfalt an Möbelstücken, die sich perfekt an die Schrägen im Obergeschoss anpassen. In allen Räumen der Wohnung lassen sich die Möbel verwenden, wie zum Beispiel als:

  • Geschirrschrank
  • Bücherregal
  • Kleiderschrank
  • Vorratsschrank
  • Wohnzimmerschrank

Drempelschränke lassen sich ganz an Ihre Wünsche anpassen. Mit ausreichend vielen Böden versehen, finden all Ihre Habseligkeiten im Kniestockregal Platz; mit wenigen großen Abstellflächen kann ein Schrank im Dachdrempel auch mit dekorativen Wohnaccessoires bestückt werden. Auch Schubladen lassen sich praktisch integrieren. Sie erhalten Drempelschränke, die direkt an der Dachschräge enden und genauso Modelle, die darüber hinaus auch die Form der Dachschräge nachbilden.

Auch das Erscheinungsbild kann ganz individuell gestaltet werden. Wenn Sie den nachhaltigen Stil Ihrer Immobilie unterstreichen möchten, empfehlen sich auch nachhaltige Baustoffe für den Drempelschrank. Setzen Sie auf einheimische Hölzer mit FSC-Siegel. So erhalten Sie ein hochwertiges sowie langlebiges Möbelstück und verbessern zugleich Ihren ökologischen Fußabdruck.

Drempelschrank unter Dachfenster mit Paar  | VELUX Magazin
Ein Drempelschrank, welcher als Schuhschrank und Sitzgelegenheit dient.

Drempelschrank selber bauen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie zu Ihrem neuen Drempelschrank kommen können. Sind Sie handwerklich begabt, können Sie mit etwas Geschick selbst ein derartiges Möbelstück bauen. Holz ist ein idealer Werkstoff, den Sie selbst verarbeiten können.

Doch auch wer handwerklich eher unerfahren ist, muss nicht auf den Drempelschrank verzichten. Im Handel erhalten Sie eine große Auswahl vorgefertigter Drempelschränke, die an die gängigen Kniestockhöhen und Dachschrägen angepasst sind. Darüber hinaus gibt es einige Online-Anbieter, bei denen Sie Ihren Wunschschrank ganz individuell konfigurieren können. Wenn Sie etwas mehr Budget zur Verfügung haben, können Sie sich die praktischen Möbel für die Dachschräge natürlich auch bei einem Schreiner anfertigen lassen.

Drempelhöhe richtig messen

Bevor Sie einen Drempelschrank kaufen, müssen Sie die Drempelhöhe und auch die Dachschräge genau vermessen. Denn nur wenn der Schrank perfekt an Ihre Gegebenheiten angepasst ist, nutzen Sie Ihren Wohnraum effektiv. Der Drempel beginnt ab der Oberkante der Rohdecke des darunterliegenden Geschosses und endet im gedachten Schnittpunkt der Außenwand mit der oberen Kante des Dachsparren. Zusätzlich sollten Sie, um den passenden Drempelschrank auswählen zu können, die Dachneigung Ihres Hauses kennen. Messen Sie hierfür den Winkel zwischen der geneigten Dachfläche und der Waagerechten.

Drempelschrank mit Schiebetüren

Neben der Form Ihres Schranks stehen Sie auch vor der Wahl der passenden Tür. Ein Drempelschrank mit Schiebetüren ist die beste Wahl, um wenig Raum bestmöglich zu nutzen. Denn Schiebetüren sind platzsparend und Sie müssen keinen Freiraum vor dem Schrank vorsehen, den Schwenktüren oder Schubladen bauartbedingt benötigen. Besonders für kleine Dachgeschossräume eignen sich Schiebetür-Drempelschränke sehr gut.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Drempelschrank

Was ist ein Drempelschrank?

Ein Drempelschrank ist ein an die Höhe des Drempels angepasster Einbauschrank. Er eignet sich daher, um den vorhandenen Raum unter Dachschrägen optimal zu nutzen, da er bis an die Wand geschoben werden kann und nicht von der Dachschräge beeinträchtigt wird.

Gibt es einen Unterschied zwischen Drempelschrank und Kniestockschrank?

Drempel und Kniestock können synonym verwendet werden. Entsprechend bezeichnen auch Drempelschrank und Kniestockschrank dasselbe Möbelstück.

Gibt es Schränke für Dachschrägen?

Ja, wenn der Schrank weit über die Drempelhöhe hinausgeht, handelt es sich um einen Schrank für Dachschrägen.

Wie kann ich den Platz unter der Dachschräge sinnvoll nutzen?

Mit einem Drempelschrank nutzen Sie die Fläche unter der Schräge und schaffen einen sinnvollen Stauraum für Geschirr, Vorräte und andere Gegenstände.

Diesen Artikel teilen:
Zum Seitenanfang